Kategorie: Trends

4 E-Commerce Trends für 2020

Es gibt heutzutage so viele Optionen, die das Potenzial haben den Onlinehandel zu verändern: sei es Voice Commerce, E-Food, Blockchain. Welche davon sind jedoch für das Jahr 2020 von Bedeutung?

  1. Marktplätze entwickeln sich mehr zu Plattformen.

Die Bedeutung der Marktplätze soll 2020 weiter steigen. Sie binden die Kunden durch Zusatzangebote und Services stärker an sich. Somit verwandelt sich die Plattform zu einem Sammelpunkt für Warenangebot, Service und Informationen. Die Betreiber können somit umfassende Daten über die Kunden sammeln und mit diesem Fachwissen Trends im Konsumverhalten erkennen. Auf diese Weise können sie auch das Wissen nutzen, um ihr Produktangebot auszurichten.

 

  1. Augmented Reality wird als Verkaufshilfe genutzt.

Eine anschauliche Warenpräsentation ist ein entscheidender Faktor, der die Kaufentscheidung beeinflusst. Im Onlineshop besteht keine Möglichkeit die Produkte anzufassen oder anzuprobieren. Dieser Nachteil kann durch Augmented Reality ausgeglichen werden. Insbesondere beim Kauf von Möbeln ist das eine attraktive Möglichkeit. Aus diesem Grund setzen IKEA und Wayfair stark auf Augmented Reality. Es wird prognostiziert, dass 100 Millionen Kunden zukünftig mittels AR einkaufen werden.

 

  1. Social Commerce

Social Media Plattformen wie Instagram beschränken sich schon lange nicht mehr nur darauf, eine Quelle für Inspirationen zu sein. Sie entwickeln sich langsam zu einer Einkaufsplattform. Dies bedeutet für den Handel, dass Instagram, Facebook, Pinterest & Co nicht mehr nur für Influencer Marketing verwendet werden, sondern sich komplett zu Verkaufskanälen entwickeln. In China zum Beispiel gehört das Phänomen des Social Commerce mittlerweile zum Alltag der Konsumenten. Alle Plattformen verfügen dort nämlich auch über Einkaufsoptionen, die nahtloses Bezahlen erlauben. 15 Prozent des gesamten E-Commerce Umsatzes wird in China über Social Commerce generiert. Dieser Trend hat auch viel Potenzial für Deutschland.

 

  1. 5G und M-Commerce

Die Mobilfunkanbieter werden im Jahr 2020 stärker in den neuen Übertragungsstandard 5G investieren und ihre Angebote auf diese Weise ausbauen. Somit ergeben sich für die Händler in der Gestaltung der Onlineshops neue Möglichkeiten.