Kategorie: Strategie

5 To-Dos für eine starke Marke

Der Aufbau einer starken Marke ist oft mit hohen Kosten verbunden. Jedoch gibt es auch Wege eine Marke für kleines Geld zu etablieren. Eine Marke bildet die Grundlage, um deinem Unternehmen eine Botschaft, Identität, einen Wert und Bekanntheit zu verleihen. In der heutigen digitalen Welt, kann es sich kein Unternehmen leisten, den Onlineauftritt zu vernachlässigen. Im Folgenden haben wir 5 To-Dos für dich zusammengestellt, die dir helfen sollen, eine starke Marke aufzubauen.

  1. Mach dich mit deinen Personas vertraut

Definiere deine Zielkunden und ihre wichtigsten Merkmale. Die Bedürfnisse der potenziellen Kunden sind dafür entscheidend, wie du dein Produkt darstellen sollst. Wenn du diese Aspekte verstanden hast, kannst du bestimmen welche Medien deine Zielgruppe beeinflussen, was sie antreibt und wo sie sich online am liebsten aufhalten.

  1. Entwickle eine Identität und Botschaft

Bei der Identität geht es um die Merkmale, die der Öffentlichkeit vermittelt werden sollen. Wofür steht deine Marke? Die Markenbotschaft, nämlich der Tonfall in Marketingtexten und anderer Kommunikation gehört ebenfalls zur Identität. Für welche Werte stehst du? Was repräsentiert deine Marke? Wie willst du von Kunden und Interessenten angesprochen werden?

  1. Sorge für eine einheitliche Social Media Präsenz

Nachdem du die Personas ausgearbeitet hast, musst du bestimmen wo du deine Zielgruppe am besten erreichst. Lege deinen Fokus auf die Kanäle, die für deine Zielgruppe wichtig sind. Wenn du deine Präsenz aufgebaut hast, ist es wichtig sie zu pflegen.

  1. Erstelle einen Blog

Durch Blogbeiträge gelangen Besucher auf deine Webseite. Du erreichst deine Zielgruppe, indem du informativen Content, der zu den Suchanfragen der Personas passt, veröffentlichst. Deshalb ist es wichtig, bei der Erstellung sich auf die Zielgruppe zu konzentrieren und die Blogbeiträge zu erstellen, die für die Suchanfragen optimiert sind.

  1. Co-Branding

Wenn du noch dabei bist, deine Marke zu etablieren, hast du noch keine große Reichweite. Du kannst mit Unternehmen kooperieren, die über eine gewisse Reichweite verfügen. Wähle keine x-beliebige Marke. Sie sollte zu deinem Unternehmen passen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.