Kategorie: Onpage-Optimierung, SEO

Die richtige SEO Strategie

Erreichst du deine Zielgruppe über Suchmaschinen? Erreichst du Personen, die du zu deinen Stammkunden machen kannst? Du brauchst eine nachhaltige Strategie, um die richtigen User in deinen Marketing Funnel zu führen und sie zu deinen Kunden zu machen.

Google hat sich in den letzten 20 Jahren stark weiterentwickelt. Die Intention des Users spielt eine entscheidende Rolle. Man unterscheidet generell drei verschiedene Suchintentionen:

  • Informationssuche
  • Navigationssuche
  • Transaktionssuche

Wenn du aus Usern Käufer machen möchtest, solltest du auf die Transaktionssuche Wert legen. Hier ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie zum Kunden werden, am höchsten.  Die Landingpage muss dabei für Suchmaschinen optimiert werden, indem du:

  • Responsive-Design nutzt
  • die Seite schnell lädt
  • und der Fokus auf zentrale Elemente mit wenig Ablenkungen liegt.

Landing Pages, die gut konvertieren, sind immer sehr schlank gehalten. Wenn der User über die Suchanfrage „4k SMART TV kaufen“ auf deine Webseite gelangt, hat er eine klare Intention. Deshalb muss diese Intention bedient werden. Die Landing Page soll keine Informationen enthalten, die vom Kauf ablenken.

Mit einem gut optimierten und auf die Intention der User abgestimmten Suchergebnis wirst du die richtige Zielgruppe auf deine Webseite führen und für Conversions sorgen.

Doch danach musst du ebenfalls darauf achten, die gewonnen Kunden nicht zu verlieren. Sie müssen in deinem Marketing Funnel landen.

Up- und Downsells im Marketing Funnel

Wer bereits etwas über deine Webseite gekauft hat, ist bereit bei dir Geld auszugeben.  Ein Kontakt, der bereits monetarisiert wurde, ist wertvoller, als ein Lead, den du noch qualifizieren musst. Kunden, die in deinem Onlineshop bereits eingekauft haben, müssen weiterhin mit dir im Kontakt bleiben. Das kannst du mit Rabatten, Gutscheinen, Upsells und Downsells gewährleisten. Große Onlineshops bieten Kunden noch zusätzlich Artikel an, da es am besten funktioniert, wenn Menschen in Kauflaune sind.

Qualität beim SEO-Traffic

Je hochwertiger der Suchmaschinentraffic ist, den deine Webseite bekommt, desto höher die Wahrscheinlichkeit gute Leads zu generieren. Deshalb ist es wichtig die SEO-Strategie exakt zu planen und die Mittel, die eingesetzt werden sollen, genau zu überlegen.

Zum Beispiel kannst du schon im Suchergebnis-Snippet auf die Rabatte und Gutscheincodes aufmerksam machen. Wenn Kunden nach Rabatten suchen, fühlen sie sich in der Intention verstanden und landen in deinem Marketing Funnel. Anschließend kannst du die Kunden langfristig an dich binden, indem du über zahlreiche E-Mail Marketing Maßnahmen dafür sorgst, präsent im Kopf des Konsumenten zu bleiben.

Fazit

Webseitentraffic, den du über Suchmaschinen generieren kannst, kann sich lohnen, wenn du die richtige Zielgruppe erreichst. Überleg dir deshalb genau welche Strategie du verfolgen möchtest: sollen es möglichst viele Besucher sein oder sollen es Besucher sein, mit denen du deine Ziele erreichst.

Kunden- oder Besucherbindung ist die wichtigste Aufgabe. Aufbau einer Stammkundschaft ist viel Wert und bedeutet, dass du nicht jeden Tag aufs Neue, Kunden generieren musst. Nutze verschiedene Rabattaktionen, um mit bestehenden Kunden noch mehr Umsatz zu machen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.