Kategorie: Instagram

Instagram Kaufziele

Sowohl Instagram als auch Facebook bieten dir zahlreiche Möglichkeiten, den Verbraucher in jeder beliebigen Phase der Customer-Journey, angefangen beim Erzeugen der Bekanntheit bis hin zur Transaktionsphase,  mit personenbasiertem Marketing zu erreichen.

Zum Beispiel kannst du eine Video Ad schalten mit dem Ziel „Markenbekanntheit“. Dadurch machst du Personen auf deine Marke oder dein Produkt aufmerksam. Wenn du bei deiner Video Ad das Ziel „Traffic“ wählst, leitest du Traffic auf deine Webseite. Außerdem kannst du auch Dynamic Ads einsetzen und so deinen Produktkatalog bei Interessenten bewerben.

  • Markenbekanntheit:

Das Ziel hilft dir deine Markenbekanntheit und Reichweite zu steigern und einen Wiedererkennungswert für deine Marke zu schaffen.

Für dieses Ziel kannst du zwischen verschiedenen Formaten wählen:

  • Fotos
  • Videos
  • Karussell
  • Slideshow

 

  • Reichweite:

Mit diesem Ziel, erreichst du mit deiner Werbeanzeige möglichst viele Personen. Du kannst auch die Anzahl der Impressionen steigern, die deine Zielgruppe sieht. Bei diesem Ziel solltest du eine Methode zur Auslieferungsoptimierung für die Werbeanzeige wählen. Außerdem solltest du einen Frequenzgrenzwert festlegen.

 

  • Traffic:

Durch das Ziel Traffic, kannst du Personen zu einem Ziel auf oder außerhalb von Facebook (Webseite) weiterleiten. Auch für dieses Ziel stehen dir Fotos, Videos, das Karussell-Format oder das Slideshow-Format zur Verfügung.

 

  • Interaktion:

Das Ziel dient dazu, dass mehr Personen mit deinem Beitrag interagieren. Auf Instagram ist nur das Ziel „Beitragsinteraktionen“ verfügbar. Zu den Interaktionen zählen „Gefällt mir“- Angaben sowie Kommentare.  Auch hier kannst du dieselben Formate wie beim Ziel Traffic wählen.

 

  • App-Installationen:

Dieses Ziel eignet sich dafür, Personen zum Installieren deiner App zu bewegen. Verwende dafür aussagekräftige Call to Actions.

 

  • Videoaufrufe:

Mit dem Ziel Videoaufrufe, kann dein Video von mehr Personen gesehen werden.

 

  • Leadgenerierung:

Durch das Ziel Leadgenerierung erreichst du potenzielle Kunden. Mit dem Lead Ad Formular erfasst du deine potenziellen Kunden. Das Ad Lead Formular erscheint im Feed. Über dieses Formular haben Kunden die Möglichkeit einen Termin zu vereinbaren oder weitere Informationen anzufordern.

 

  • Conversions:

Das Ziel Conversions dient dazu, Personen zu einer bestimmten Handlung zu animieren. So kannst du Conversions auf deiner Webseite steigern, indem du Personen zum Kauf animierst (Stichwort: Facebook Pixel). Außerdem kannst du Conversions in deiner App stegern, indem du die Nutzer durch ein Call to Action zu deiner App weiterleitest.

 

  • Produktkatalogkäufe:

Hier kannst du automatisch Personen, die deine Webseite oder deine App besucht haben, relevante Produkte präsentieren. So kannst du die Kaufwahrscheinlichkeit erhöhen.  Auf diese Weise brauchst du nicht einzelne Werbeanzeigen zu konfigurieren, sondern kannst ganz einfach deinen Produktkatalog hochladen.

Mit dynamisch erstellten Werbeanzeigen kannst du Nutzern Produkte zeigen, für die sie sich interessieren. Mit Custom Audiences auf Faceboook kannst du Personen erreichen, die Produkte auf deiner Webseite oder in deiner App angesehen, zum Einkaufswagen hinzugefügt oder gekauft haben.

Für dieses Ziel musst du deinen Produktkatalog über den Business Manager hochladen. Außerdem musst du  ein Facebook Pixel auf deiner Webseite einrichten. Wenn du das Ziel Produktkatalogverkäufe auf Facebook bereits verwendest, kannst du es auch auf Instagram ausweiten, indem du Instagram als Platzierungsoption wählst.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.