Kategorie: Onpage-Optimierung

Keywordverteilung bei der Onpage-Optimierung

Dass das Keyword im Text vorkommen sollte, auf das man den Text optimiert, ist offensichtlich. Relevant jedoch ist, dass das Keyword in den ersten 100 und in den letzten 150 Wörtern einmal erwähnt wird. Diese Abschnitte sieht Google als Einleitung und Fazit.
Die Anzahl der Keywords im Text soll nicht mehr als ein bis zwei Prozent des Textes betragen. Zu viele Keywords, können von Google zu einer Abstufung führen.
Besonders vorteilhaft ist es, das Keyword im Titel (also H1 Überschrift) zu platzieren. Somit wird die Relevanz sowohl für Google als auch für die Besucher der Webseite hervorgehoben.
Ganz wichtig ist, dass die H1 Überschrift nur einmal pro Seite verwendet wird. Die Zwischenüberschriften H2, H3 und H4 sind nicht das stärkste Rankingkriterium aber man sollte nicht vergessen das Keywort auch dort einzubinden. Du kannst deine Keywords im Text hervorheben: z.B. fett oder kursiv. Google schenkt hervorgehobenen Keywords eine höhere Aufmerksamkeit. Jedoch solltest du hier nicht übertreiben: 2-3 fett und kursiv markierte Keywords sind ausreichend.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.