Kategorie: Pinterest

Pinterest – Kampagnenarten und Kosten

Gestern ging es um das Thema Pinterest Advertising, nämlich Werbung auf Pinterest. Wie du bereits gemerkt hast, ist das Thema sehr umfangreich. Heute möchten wir an die Erkenntnisse von gestern anknüpfen und das Thema Werbung auf Pinterest intensivieren, indem wir über die verschiedenen Kampagnenarten sowie Kosten für verschiedene Kampagnen erläutern.

Für welche Kampagne man sich entscheidet, hängt von den Zielen des Unternehmens ab. Deshalb musst du dir zunächst im Klaren sein, welches Ziel du auf Pinterest verfolgst.

Man unterscheidet insgesamt drei Kampagnenarten:

Traffic- Kampagne:

Durch die Traffic Kampagne wird der Nutzer auf die Webseite des Unternehmens weitergeleitet, um dort den Traffic zu generieren und den Kunden auf die Marke aufmerksam zu machen.  Hier muss man mit den Cost per Click rechnen, also für jeden Klick, der zur Webseite führt wird ein Betrag berechnet.

Engagement-Kampagne:

Das Ziel einer Engagement-Kampagne ist es die User-Interaktion zu erhöhen. Der User soll mehr klicken und sich Produkte ansehen. Diese Kampagnen werden über Cost per Action abgerechnet. D.h. die Kosten fallen für jede Aktion des Nutzers an, z.B. wenn er ein Pin liked oder repint.

Awareness-Kampagne:

Diese Art eignet sich hervorragend, um die Bekanntheit der Marke zu steigern. Bei dieser Art der Kampagne wird der Cost per Mille berechnet. Das bedeutet, dass für jeden tausendsten Aufruf Kosten anfallen.

 

Folgende Aspekte solltest du unbedingt beachten:

  • Nutze die Möglichkeiten die Bilder zu bearbeiten und mit Hashtags zu versehen.
  • Bilder sind wichtiger als Text. Achte darauf, dass deine Bilder eine hohe Auflösung haben.
  • Storytelling: erzähle Geschichten, die bei Nutzern Emotionen erwecken.
  • Regelmäßig Pinnen – auch werbefreie Inhalte veröffentlichen.
  • Setze beim Gebot den maximalen Klick-Preis nicht zu niedrig an- sonst besteht die Gefahr, dass das Gebot zu niedrig ist und die Anzeige nicht geschaltet wird.
  • Sorge für Abwechslung: achte darauf, dass du verschiedene Inhalte postest und nicht nur deine Produkte veröffentlichst.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.