Kategorie: Google Shopping

Shoppable Image Ads

Die hohe Bedeutung des Bildcontents ist mittlerweile jedem klar. Wer noch keine klare Vorstellung hat, lässt sich von Bildern inspirieren. Auch deshalb ist Instagram Shopping so erfolgreich.

Google testet ein neues Werbeformat: Shoppable Image Ads! Das neue Format wird in der Bildersuche platziert. Ähnlich wie bei der Werbung auf Pinterest und Instagram, kann hier das Bild mit dem Produktnamen und den Produktschildern versehen werden.

Durch die gesponserten Shoppable Image Ads in der Google Bildsuche sollen die Käufer direkt angesprochen werden. Solche Funktionen kennen die Nutzer bereits von Pinterest und Instagram. Nun will Google auch nachziehen.

Die neuen Shoppable Image Ads werden in den Suchergebnissen der Bildersuche mit einem „Gesponsert“-Label verzeichnet. Außerdem wird ein Preisschild-Symbol angezeigt. Wenn man mit der Maus über das Preisschild-Symbol fährt, bekommt man die Preise der Artikel, den Markennamen und weitere Produktinformationen angezeigt.

Zurzeit handelt es sich um eine Testphase mit ausgewählten Händlern. Die Ausspielung der Shoppable Image  Ads beschränkt sich momentan auf folgende Kategorien:

  • Home Office Ideen
  • Duschfliesen Designs
  • Abstrakte Kunst

Weitere Kategorien sind für die nächsten Monate geplant. Außerdem bringt Google auch Showcase Shopping Anzeigen in die Bildsuche. Es handelt sich hier um das Karussel Format, das oben auf der Ergebnisseite präsentiert wird und schöne Bilder, Beschreibungen und relevante Werbeaktionen beinhaltet.

Laut Google sucht ein Drittel der  Onlinekäufer nach Bildern und lässt sich dann davon zum Kauf inspirieren. Für mobile Geräte besteht bereits die Bilderkennungs-Anwendung Google Lens.

Werbetreibende können also ihre Produkte mit ausgewählten Bildern auf Seiten von Publishern, die Partner von Google sind, verknüpfen. Wenn ein Nutzer auf seinem Lieblingsblog ein Artikel liest und auf das Tag „Shop This Style“ auf dem Bild klickt, kann er Produkte sehen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.