Kategorie: Facebook Ads

So optimierst du Instagram- und Facebook-Anzeigen mit Meta Advantage – Teil 2

#Nr. 2: Wie du Meta Advantage Detailed Targeting verwendest

Mit einigen Kampagnen möchtest du vielleicht ein bestimmtes, sehr gezieltes Publikum erreichen. Bei anderen Kampagnen kannst du die Ergebnisse verbessern, wenn du deinen Aktionsradius erweiterst und dein Targeting ausbaust. Lookalike Audiences können bei letzterem Ziel helfen, aber du benötigst eine benutzerdefinierte Zielgruppe, die du als Quelle verwenden kannst.

 

Wenn du dein Targeting erweitern möchtest, ohne Lookalike Audiences zu verwenden, kann Advantage Detailed Targeting helfen. Dieses Optimierungstool liefert deine Anzeigen automatisch an Personen, die über deine Zielgruppenparameter hinausgehen. Theoretisch handelt es sich dabei um Personen, bei denen die Wahrscheinlichkeit besteht, dass sie auf deine Anzeigen reagieren und die Kampagnenleistung steigern.

 

Du kannst die Einstellungen für Advantage Detailed Targeting im Abschnitt „Zielgruppen“ auf der Ebene des Anzeigensatzes anpassen. Standardmäßig ist die Funktion ausgeschaltet, aber Du kannst auf die Schaltfläche „Bearbeiten“ klicken und das Kästchen aktivieren, um sie einzuschalten.

Beachte, dass dieses Optimierungstool nur deine detaillierte Targeting-Auswahl erweitert, d. h. es gilt für alle Interessen, Verhaltensweisen oder demografischen Merkmale, die du dem Anzeigenset hinzufügst. Advantage Detailed Targeting gilt nicht für benutzerdefinierte Zielgruppen oder Lookalikes. Du kannst Lookalikes erstellen, um benutzerdefinierte Zielgruppen zu erweitern, und Advantage Lookalike, um bestehende Lookalikes zu erweitern.

 

#Nr. 3: Verwendung von Advantage Audience Builder

Bei der Erstellung der meisten Facebook-Werbeanzeigen verwendest du in der Regel den Ads Manager, um Kampagnen zu erstellen und auszuführen. Aber in manchen Fällen möchtest du vielleicht einen Beitrag auf deiner Facebook-Seite bewerben. Meta bietet jetzt ausgewählte Advantage-Tools wie Advantage Audience über diese Schnittstelle an.

 

Wenn du eine Anzeige erstellst oder einen Beitrag von deiner Facebook-Seite bewirbst, wirst du feststellen, dass Advantage Audience automatisch ausgewählt ist. Deine Advantage Audience wird für deine Seite angepasst und verwendet die Attribute deiner Follower als Leitfaden. Wenn du das Targeting lieber manuell auswählen möchtest, kannst du eine bereits vorhandene Zielgruppe auswählen oder auf die Schaltfläche „Neu erstellen“ klicken.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.