Kategorie: Onpage-Optimierung

Tipps zu einer effektiven Keyword-Recherche

Die Keyword Recherche beschreibt die Suche nach einem passenden Stichwort zu einer Seite. Über dieses Keyword soll die Seite später bei Google gefunden werden. Das Keyword muss aber nicht nur zu den Inhalten der Seite passen, sondern von deiner Zielgruppe gesucht werden.

Wie du das perfekte Keyword wählst?

Zunächst solltest du ein Keyword Brainstorming betreiben. Dafür notierst du dir Keywords, die zu deiner Seite passen. Du solltest dich in deine Zielgruppe hineinversetzen und überlegen wie die Zielgruppe da vorgeht und welche Begriffe sie bei Google eingibt.

Fokussiere dich dabei aber nicht auf Begriffe, die klar auf der Hand liegen. Insbesondere sind es die transaktionsorientierte Keywords, die die stärkste Konkurrenz aufweisen. Wenn du z.B. Protein Pulver verkaufen möchtest, solltest du Keywords rund um das Thema Sport und Muskelaufbau wählen. Um der starken Konkurrenz zum Keyword „Protein Pulver“ aus dem Weg zu gehen, kannst du z.B. folgende Themen wählen:

  • Muskeln aufbauen
  • Eiweißreiche Ernährung
  • Leistungsfähigkeit steigern

Danach überprüfst du die Keywords, indem den Begriff im Google Keyword Planner eingibst und das Suchvolumen als mittel, niedrig oder hoch einstufst. Wähle dann passende Mid Tail Keywords mit einem mittleren Suchvolumen, da sich die Konkurrenz hier in Grenzen hält und du gute Chancen auf ein hohes Ranking hast.

Diese Gratis Tools sind für eine Keyword Recherche sehr hilfreich:

  • Google Keyword Planner
  • Wikimindmap
  • Google Trends
  • Übersuggest
  • Answer the public

Wenn du die Suchergebnisse nach durchschnittlichen Suchanfragen pro Monat sortierst, werden dir oben Keywords mit dem höchsten Suchvolumen angezeigt. Die mittleren Plätze sind für dich interessant, da es sich hier um die Mid Tail Keywords handelt.

 

Der letzte Schritt ist die Konkurrenzanalyse. Hier kannst du dich an dem vorgeschlagenem Gebot orientieren. Je höher  dieses ist, desto höher ist die Konkurrenz.  Jedoch sollte man sich nicht nur auf diese Angaben verlassen, sondern auch Folgendes prüfen:

  1. URL + Domain Metriken + Backlinks
  2. OnPage Optimierung
  3. Suchergebnisse auf Foren, Frage-Antwort Seiten etc.
  4. Content Qualität

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.