Kategorie: E-Mail Marketing

B2C E-Mail-Automatisierung: 10 Kampagnen-Ideen für Endverbraucher Part 3

Heute möchten wir euch noch weitere 3 E-Mail Kampagnen Ideen vorstellen. 

Kundengeburtstags-E-Mail

 

Jeder mag es, sich besonders zu fühlen! Zeige deine Wertschätzung für Abonnenten mit einer Notiz zu ihrem Geburtstag oder einem Geschenk zum Jahrestag ihres ersten Kaufs. 

Diese Taktik ist mittlerweile recht beliebt. Die Herausforderung besteht nun darin, sich abzuheben. 

 

Kunden-Re-Engagement-Automatisierungen

Eine B2C-E-Mail-Automatisierung, die Kunden wieder einbindet, ist eine mächtige Gelegenheit für Vermarkter, weil das Publikum bereits mit deiner Marke vertraut ist. Invesp fand heraus, dass es viel mehr kostet, einen neuen Kunden zu gewinnen, als an einen früheren zu verkaufen. Auch wenn es schon eine Weile her ist, ignoriere also nicht deine ruhenden Abonnenten!

Bevor du diese Art der B2C-E-Mail-Automatisierung startest, ist es klug, deine Liste zu bereinigen. Das Senden an schlechte E-Mail-Adressen oder Kontakte, die sich seit mehr als einem Jahr nicht mehr gemeldet haben, könnte sich negativ auf die Zustellbarkeit auswirken. 

Um Kunden zurückzugewinnen, ist ein Sonderangebot nett. Aber es geht nicht auf andere häufige Gründe ein, warum sich deine früheren Kunden abgewandt haben. Vielleicht haben Sie dein Vertrauen verloren oder sie wurden von einem Mitbewerber abgelenkt. Oder ihre Bedürfnisse, Lebensumstände oder Vorlieben haben sich geändert, als sie ursprünglich zu dir kamen. 

Serie zur Einführung eines neuen Produkts oder einer neuen Funktion

Du bist bereit, dein neues Produkt auf den Markt zu bringen. Aufregend! Vergiss nicht, deine bestehenden oder früheren Kunden zu informieren – sie sind wahrscheinlich einige deiner besten Interessenten! 

Wenn neue Produkteinführungen oder Upgrades in deinem Unternehmen eine regelmäßige Sache sind, kannst du jede einzelne ankündigen, sogar in einer mehrteiligen E-Mail-Serie, ohne deine Abonnenten mit zu viel Volumen zu ermüden. Wie das geht? 

Der naheliegende Weg ist, nur an segmentierte Teile deiner Liste zu senden, basierend auf der bisherigen Bestellhistorie. Wenn jemand bisher nur vegane Optionen in deinem Shop gekauft hat, musst du ihn vielleicht nicht jedes Mal benachrichtigen, wenn du eine neue Beef Jerky-Sorte herausbringst.  Aber manchmal möchtest du alle über eine Kategorieerweiterung oder eine andere Neuerscheinung benachrichtigen. Schließlich kennen viele Abonnenten vielleicht nicht den Umfang deines Angebots.

Du kannst eine mehrteilige, automatisierte Ankündigungsserie versenden und trotzdem das Risiko der Ermüdung minimieren. Mache einfach die Art der Veröffentlichung in der Betreffzeile deutlich. Bevor du  dann die dritte oder vierte E-Mail in einer Serie versendest, filtere die Abonnenten heraus, die die ersten beiden E-Mails erhalten, aber nicht geöffnet haben. Es ist zwar keine perfekte Wissenschaft, aber wenn sie die ersten beiden E-Mails nicht geöffnet haben, sind sie vielleicht nicht daran interessiert. In der Zwischenzeit sind die Leute, die sie geöffnet haben, wahrscheinlich immer noch daran interessiert, mehr zu erfahren. 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.