Kategorie: Google

Google Analytics: Event Tracking – was ist das?

Hast du dich schon mal gefragt ob du auch Klicks messen kannst, die nicht zu einem Seitenaufruf führen? Zum Beispiel um rauszufinden, ob ein eingebundenes Video angeschaut wurde? Oder wie oft ein Teaser auf der Startseite angeklickt wurde? Das kannst du mit dem sogenannten Event Tracking auswerten. In diesem Beitrag erklären wir es dir genauer.

Das Event Tracking kann messen mit welchen Elementen und Inhalten die Besucher auf deiner Webseite interagieren. Damit spielt das Event Tracking für das Conversion Tracking und die Qualitätsprüfung von Content und Design eine entscheidende Rolle.

  1. Analyse der Nutzung von Navigation.

Fast jede Seite verfügt über eine Navigation. Aber weisst du auch welche Punkte von den Besuchern genutzt werden?

  1. Header Slider auf der Startseite

Header Slides sind sehr beliebt, jedoch ist statistisch bewiesen, dass sie weniger sinnvoll sind, Der erste Slide wird zwar wahrgenommen, generiert aber kaum Klicks und die anderen Slider 2 und 3 werden kaum noch wahrgenommen und nicht mehr angesehen. Ein Slider führt zu steigenden Ladezeiten, sodass man sich wirklich gut überlegen muss, ob man weitere Slider einsetzen soll. Überlege dir es selbst, indem du ein Event Tracking auf den Slider einsetzt.

  1. Klicks auf Teaser und Buttons

Hier ist es besonders interessant zu wissen, welche Teaser und Buttons angeklickt werden, um zu wissen welche Inhalten an welcher Position gezeigt werden sollen.

  1. Abgeschickte Formulare

Oft gibt es z.B. keine Bestätigungsseite mit einer eigenständigen URL, die man für die Bestimmung der Anzahl abgeschickter Formulare nutzen kann. An dieser Stelle eignet sich das Event Tracking.

  1. Klicks auf ausgehende Links

Wenn du zum Beispiel Kooperationen machst oder erfahren willst, über welche Links deine Webseite verlassen wird.

 

Reports zum Event Tracking

Ein Ereignis setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:

ga(’send‘, ‚event‘, ‚Ereignis-Kategorie‘, ‚Ereignis-Aktion‘, ‚Ereignis-Label‘, ‚Ereignis-Wert‘);

  • Ereignis Kategorie: ist eine Bezeichnung für ein bestimmtes Element (Slider, Navigation, Formulare)
  • Ereignis-Aktion: beschreibt die vorgenommene Aktion (Klick, Submit, Slide-1)
  • Ereignis-Label: hier können zusätzliche Informationen eingefügt werden, z.B. zum Inhalt des Slides. Das ist kein Pflichtfeld.
  • Ereignis-Wert: kann eine Ganzzahl sein, z.B. die Anzahl der Sekunden für ein angesehenes Video. Das ist ebenfalls kein Pflichtfeld.

Berichte zum Event Tracking findest du im Google Analytics unter Verhalten > Ereignisse > Wichtigste Ereignisse.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.